Aktuelles

Trauercafé

Seit dem 03.12. 2017 sind Trauernde im offenen Trauercafé herzlich willkommen. Zusammen mit dem Margot-Engelke-Zentrum (MEZ) bieten wir Trauernden die Möglichkeit, sich in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen und auszutauschen. Eine Trauerbegleiterin des APHD leitet die offene Gruppe.

Das Trauercafé findet an jedem ersten Sonntag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir treffen uns im Foyer des MEZ , Forum 2, Geibelstr. 90, 30173 Hannover.

Trauercafé: Die nächsten Termine sind: 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September,      7. Oktober, 4. November und 2. Dezember 2018

„Letzte-Hilfe-Kurse“

Durch die Teilnahme an einem „Letzte-Hilfe-Kurs“ werden Menschen mit dem nötigen Wissen und der Sicherheit ausgerüstet, Schwerkranken und Sterbenden in ihrem Umfeld beizustehen. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Angebote/ Letzte-Hilfe-Kurse.

Letzte-Hilfe-Kurse: Termine in Hannover

Mittwoch, 17.10.2018, 09.30 Uhr – 13.00 Uhr ev. Familienbildungsstätte

Montag, 22.10. 2018, 09.30 Uhr – 13.00 Uhr kathol. Familienbildungsstätte

Lange Nacht der Kirchen

Lange Nacht der Kirchen         Freitag, 7. September 2018
ab 18.30 Uhr in der Bethlehemkirche in Linden

Eine Veranstaltung des ökumenischen Projekts „Hospizarbeit in Linden und Limmer“

Dem Thema „Frei-Räume“ folgend, haben wir ein breitgefächertes Programm zusammengestellt – in dem die Besucherinnen und Besucher ihr jeweils Eigenes entdecken können.

Wir starten um 19.00 Uhr mit dem Bethlehemchor  der Kirchengemeinde Linden-Nord unter der Leitung von Jürgen Begemann. Es erklingen Gospel, Popsongs und Kirchentagslieder – frei-Töne.

Von 20.00 Uhr an heißt es dann „Bühne frei“ für das Impro-Theater „Quintessenz“ unter Leitung von Gerd- Michael Urbach.
Nach dem Playback-Theaterverfahren spielen die Schauspieler, was das Publikum erzählt - authentisch, interaktiv, und respektvoll. Alltägliches oder Besonderes. Jede Geschichte ist es wert auf der Bühne gespielt zu werden  – frei-Raum.

Ruhig wollen wir den Abend abschließen. Ab 22.00 Uhr singen wir, angeleitet von Annke Frowein, Mantras, Herzenslieder, spirituelle und ComeTogetherSongs und was wir sonst noch so schön finden...

Abgerundet wird der Abend durch den Infostand des Ambulanten Palliativ- und HospizDienstes.
Den ganzen Abend lang besteht die Gelegenheit, sich bei Wein und Snacks über die Arbeit des APHD zu informieren und mit Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.